Public events

Siegfried Landshut – Vertreibung, Exil, Rückkehr

Location HIS on the move | Beginn: 15.05.2019 18:00 Uhr

Der Politikwissenschaftler Siegfried Landshut (1897-1968) wurde 1933 als Jude von der Hamburgischen Universität entlassen, durchlebte unter schwierigsten Bedingungen ein 17 Jahre währendes Exil in Ägypten, Palästina und Großbritannien und kehrte schließlich 1950/51 an jene Universität zurück, von der er vertrieben worden war. Landshut war einer der ersten Lehrstuhlinhaber für Politikwissenschaft in der Bundesrepublik und der erste an der Universität Hamburg. Hier baute er das Fach auf und war mehr als ein Jahrzehnt lang der einzige Professor in diesem Fach.

Sein Biograph, der Historiker Rainer Nicolaysen, zeichnet in seinem Vortrag den Lebensweg Siegfried Landshuts nach und gibt zugleich Einblicke in ein bemerkenswertes wissenschaftliches Werk.

Vortrag und Diskussion im Hörsaal AP 2 der Universität Hamburg
Eine Veranstaltung des Jubiläumsblogs 100x100 der Universtität Hamburg in Kooperation mit dem HIS.

[Translate to English:]