Suchergebnisse

Zeige Ergebnisse 71 bis 80 von 401.
  • Das HIS diskutiert: NS-Bildpolitik – Fotojournalistische Reportagen über die "Judenfrage"

    Die illustrierte Massenpresse der Nationalsozialisten präsentierte zu verschiedenen Anlässen Fotografien und Fotoreportagen, die Juden und jüdisches Leben unter deutscher Herrschaft zeigten. Sie waren

  • Siegfried Landshut – Vertreibung, Exil, Rückkehr

    Der Politikwissenschaftler Siegfried Landshut (1897-1968) wurde 1933 als Jude von der Hamburgischen Universität entlassen, durchlebte unter schwierigsten Bedingungen ein 17 Jahre währendes Exil in Ägy

  • Beirat

    Der wissenschaftliche Beirat des Hamburger Instituts für Sozialforschung wurde 2018 eingerichtet. Er setzt sich aus sechs international renommierten Forscherpersönlichkeiten zusammen, die mit ihre

  • Rechtsquelle, Rechtserkenntnis, Rechtserzeugung? – Die informelle Autorität des juristischen Kommentars

  • Lara Hoecken

    Mitarbeiterin in der Bibliothek Tel.: +49 40 414097-0 E-Mail senden

  • Religion, Ideologie und Gewalt – Institutionalisierung des Islamischen Staates?

  • The Legitimacy of Financial Profits. New Comparative and Historical Perspectives on the Dynamics of Financial Capitalism

    Hier finden Sie das Programm zur Tagung als pdf Abschlusskonferenz des von Prof. Dr. Sascha Münnich an der Universität Göttingen geleiteten Forschungsprojektes „Die gesellschaftliche Legitimi

  • Frankreich—Politik im etatistischen System

    Die Französische Republik ist laut Artikel 1 der Verfassung « dezentral organisiert ». Das klingt eigenartig, gilt doch unser Nachbarland als Musterbeispiel eines Zentralstaats, in dem nahezu alles vo

  • The Shimmering Moment of Disclosure: Vulnerability and Sharing Experiences of Sexual Violence

    This talk explores the ethical dimensions of a fraught and promising moment: the moment when a survivor of sexual assault discloses their experience to a trusted person, whom I am terming a confidant.

  • Interrogating the Trente Glorieuses. Models of Statehood in Postwar Europe